Selbsternannter Heiler missbraucht Patientinnen

13. November 2023

Der falsche Heiler von Näfels

Selbsternannter Heiler missbraucth Patientinnen

Ein schreckliches Thema ging diesen Herbst wieder durch die Presse: Ein selbsternannter Heiler missbraucht Patientinnen – nachweislich mindestens drei Frauen – nachdem er Ihnen in einem Getränk Narkotika verabreicht hatte. Die Berichte beschreiben entsetzliche Fälle von sexuellem Missbrauch und Gewalt, die bei mindestens drei Frauen verübt wurden und einen bleibenden und traumatisierenden Einfluss auf ihr Leben hatten.

Wie möchten an dieser Stelle nicht noch einmal alle Fakten aufrollen, denn es darf bei einem solch schwerwiegenden Thema nicht darum gehen, Sensationsjournalismus zu betreiben oder ihm zusätzliche Aufmerksamkeit zu widmen. Wer sich weiter informieren möchte, sei auf folgende Quelle verwiesen:

Als Verband, der sich für die Förderung und Kultivierung natürlicher Heilweisen einsetzt, hält der SVNH es für äusserst wichtig, zu diesem Thema Stellung zu nehmen. 

Der Beitrag des SVNH zu Ihrer Sicherheit

Der Schweizerische Verband für Natürliches Heilen (SVNH) widmet sich seit 40 Jahren der Förderung der natürlichen und sanften Medizin.

Eine der Kernüberzeugungen des Verbandes ist, dass Körper, Geist und Seele des Menschen miteinander verbunden sind und dass es von entscheidender Bedeutung ist, ein gesundes Gleichgewicht und eine Harmonie zwischen diesen Aspekten zu erhalten. Dieser ganzheitliche Ansatz stellt sicher, dass Therapeuten in der Realität verankert bleiben und das grosse Ganze nicht aus den Augen verlieren.

Darüber hinaus sind alle Mitglieder des Verbandes an einen strikten Verbandskodex gebunden, der auf dem Hippokratischen Eid basiert.

Unsere geprüften Verbandsmitglieder haben sich ausserdem alle einer eingehenden fachlichen als auch ethischen Prüfung unterzogen.

Sollte es dennoch zu einer negativen Erfahrung mit einem unserer Mitglieder kommen, ermutigen wir Einzelpersonen, sich an uns zu wenden. Wir nehmen unsere Verantwortung, die Qualität unserer zertifizierten Mitglieder aufrechtzuerhalten, sehr ernst. Um die Sicherheit der Öffentlichkeit weiterhin zu gewährleisten, haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt, die Einzelpersonen befolgen können. So zum Beispiel Rat bei vertrauenswürdigen Quellen einholen, bei Besuchen begleitet werden und unbekannte Substanzen vermeiden. 

Was Sie selbst tun können, um die Qualität von Heilkundigen zu prüfen:

Um die Sicherheit der Öffentlichkeit weiterhin zu gewährleisten, haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt, die Einzelpersonen befolgen können. So zum Beispiel Rat bei vertrauenswürdigen Quellen einholen, bei Besuchen begleitet werden und unbekannte Substanzen vermeiden. 

  • Therapeuten, die über ein Zertifikat des SVNH verfügen, wurden von der Prüfungskommission des SVNH fachlich und ethisch gesprüft und sind vertrauenswürdig.
  • Erkundigen Sie sich im Internet oder in Ihrem Umfeld, ob jemand Erfahrungen mit dem oder der Heilkundigen gemacht hat. Eine eigene Website ist dafür unter Umständen nicht aussagekräftig genug. 
  • Suchen Sie die Fachperson allenfalls vor einer Therapie für ein Vorgespräch auf, um sich ein persönliches Bild verschaffen zu können. 
  • Erzählen Sie einer Vertrauensperson von Ihrem Vorhaben. Evtl. nehmen Sie auch eine Begleitperson mit. Wenn das nicht möglich ist, vereinbaren Sie einen Zeitpunkt, zu dem sie eine Kontaktperson anrufen werden, so dass diese weiss, dass alles in Ordnung ist. 
  • Das gilt nicht nur für Therapeuten: Nehmen Sie keine Mittel oder Getränke zu sich, deren Herkunft Sie nicht genau kennen. Eine integre Person wird Verständnis dafür haben, dass Sie nur frisch und vor Ihren Augen zubereitete Getränke zu sich nehmen wollen.

Wenn Sie heilkundig tätige Menschen kennen, die noch nicht unserem Verband angehören, erzählen Sie diesen gerne von uns. Wir stehen für Transparenz im Umgang mit natürlichen Heilweisen. Eine Mitgliedschaft beim SVNH ist ein Gütesiegel, auf das sich Menschen verlassen. 

Stellungnahme des SVNH zum selbsternannten Heiler von Näfels

Der Schweizer Verband für Natürliches Heilen betont seine Solidarität mit allen, die von diesem oder ähnlichen Fällen betroffen sind. Manipulatives und missbräuchliches Verhalten verurteilen wir in jedem Fall aufs Schärfste: insbesondere von Personen, die sich im Namen der Heilkunde für das Wohl der sich ihnen anvertrauenden Hilfesuchenden einzusetzen vorgeben. 

In diesem Sinne setzen wir vom SVNH unsere Arbeit fort, um sichere und unterstützende Räume für Menschen zu bieten, und so Missbrauch und Gewalt jeder Art entschieden entgegenzuwirken.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share This